Erich Weyrauch ist HSK Schach Bezirksmeister!

Anfang Oktober 2019 bis zum 14.02.2020 fand im Hochsauerlandkreis die Schachbezirksmeisterschaft statt.

Der SV Ruhrspringer stellte mit Erich Weyrauch, Frank Steinhage, Andreas Korte, Niklas Werthmann und Tom Feldhaus die meisten Spieler aus einem Verein in der BEM. Neben unseren Neheimern waren auch Spieler aus Velmede-Bestwig, Brilon, Sundern und Marsberg vertreten. Auch wenn alle Spieler sich wacker geschlagen haben, sticht die knappe Erfolgsgeschichte von Erich Weyrauch klar heraus. Bis zur letzten Runde waren noch mehrere Spieler im Rennen um den ersten Platz. In der ersten runde hatte Herr Weyrauch sich aus zeit technischen gründen ein “Bye” nehmen müssen (Ein Bye im Turnier wird als Halber punkt gewertet und man spielt diese Runde nicht mit). In der zweiten Runde holt sich Erich den nächsten halben Punkt mit einem Remis gegen Wolfgang Kies aus Marsberg.

In der dritten Runde spielte Erich gegen Niklas Werthmann, der Kampf Altmeister gegen Jugendarbeit der Alters unterschied am Brett betrug 70 Jahre, diesmal gewinnt die Erfahrung eindeutig und somit erspielt Erich sich einen Punkt und ist nun bei 2 aus drei möglichen punkten. Die vierte Runde musste Erich leider wieder gegen einen Vereinskameraden spielen, diesmal Andreas Korte der kurz zuvor die U25 BJEM gewann und auf schachliche voll Leistung stand. Die Partie endete nach 49 Hart erkämpften Zügen in einem Remis. Die letzte Runde musste Erich gegen Günter Roczkowski (SV Brilon) spielen, dieser stand zu diesem Zeitpunkt mit 3,5 aus 4 Punkten klar auf Platz eins der Tabelle. Erich teilte sich mit Andreas Korte, Andre Weber (SV Velmede-Bestwig) und Frank Steinhage den zweiten Platz.

Die letzte Runde wurde in unserem Vereinsheim gespielt. Erich hat sich extra mental auf den Kampf vorbereitet, indem er sich zur Mittagszeit ausruhte, um am Abend mit voller kraft spielen zu können. Ihm war klar das er mit etwas Glück, aus eigener Kraft Bezirksmeister werden könnte. Günter Ronczkowski der selber weit über 60 Jahre Schach Erfahrung besitzt, musste nach Stunden harter Arbeit gegen Erich kapitulieren. Andre Weber gewann kampflos gegen den erkrankten Andreas Korte und Frank erhielt von Niklas nur ein Remis. Somit standen am Ende Erich Weyrauch, Andre Weber und Günter Ronczkowski an der Tabellen spitze alle mit 3,5 aus 5 möglichen Punkten. Erst mit Ausrechnung der Buchholzwertung (Eine Feinwertung, um ein unentschieden zu brechen) konnte ermittelt werden das unser Erich Weyrauch mit einen halben Buchholzpunkt Vorsprung Bezirksmeister ist! Knapper geht es nicht.

Wir als Verein Gratulieren dir Erich, wir sind stolz auf deine Leistung und das du bei uns Mitglied bist. Auch wenn du nichts beweisen musstest, hast du uns allen bewiesen, dass du nicht nur im Verein eine wichtige Rolle spielst, sondern auch zur Elite des Bezirks gehörst. Wir freuen uns auf weitere gute Jahre mit dir!