3. Mannschaft auch am 2. Spieltag nicht siegreich

Trotz großem Kampf an den ersten drei Brettern ging auch der 2. Mannschaftskampf unserer Dritten gegen Bigge verloren. An den Brettern 7 und 8 konnten sich Sandor Matzke und Michael Scheffer nicht durchsetzen. Manfred Schumann erreichte am 6. Brett ein Remis gegen den nominell stärkeren Gegner und Heinz Hätty konnte am Brett 5 gewinnen. Bernhard Polotzeck remisierte an Brett 4, und so mussten es die ersten drei Bretter richten. Hier kämpften alle drei gegen zum Teil deutlich stärkere Gegner. Konstanze Weber am dritten Brett schaffte es trotz großem Kampf nicht und verlor nach langem Kampf. Simon Mellmann hatte in einer sehenswerten Partie seine Gegnerin fast bezwungen, musste sich aber dann auch mit Remis benügen. Andreas Korte hatte am Brett eins den “dicksten Brocken” mit 1950er DWZ, kämpfte uber 6 Stunden, hatte eine Gewinnstellung und musste dann in Zeitnot ins Dauerschach abwickeln. So stand es am Ende 3:5 für Bigge und die Dritte wartet weiter auf den Ersten Mannschaftspunkt!